Mittwoch, 11. März: Vortrag Naturschutz rund ums Haus

Lange Zeit fanden viele Tiere im Siedlungsbereich des Menschen nicht nur geeignete Nistplätze und Verstecke sondern auch ein entsprechendes Nahrungsangebot. Als anpassungsfähiger Allesfresser ist der Haussperling ein Paradebeispiel für eine Art, die schon seit der Jungsteinzeit im Gefolge des Menschen lebt. In den letzten Jahrzehnten sind, bedingt durch Sanierungen, Umbauten und durch moderen Bauweisen Wohnungsangebote für beispielsweise Vögel und Fledermäuse an und in Häusern selten geworden. Viele der früher in Städten und Dörfern häufig vorkommenden Arten wie beispielsweise Vögel aber auch Insekten sind deswegen selten geworden.
Im Vortrag werden viele Beispiele aufgezeigt, wie man mit wenig Aufwand und etwas gutem Willen Naturschutz rund ums Haus betreiben kann und eine wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten kann.

Eine Veranstaltung der VHS Isny In Kooperation mit Parents 4 Future Isny.

Referent:Franz Renner, Isny-Eisenbach

Beginn: Mi., 11.03.2020, 19:00 – 20:30 Uhr

Kursort: Mensa am Schulzentrum, Isny

Gebühr: 5,00 € (inkl. MwSt.)

Anmeldung: VHS Isny