Sonntag, 10. September: ab 12:00 Uhr, Gartenmusik mit Zupf und Hupf

Die Musiker von Hupf und Zupf schlagen den Bogen von Liedern aus dem Allgäu über deutsche Volkslieder und Instrumentalstücke bis hin zu irischen Folksongs. Die Lieder sind in schwäbischer Sprache und anderen, damit auch Zugroiste etwas verstehen. Kernmitglieder von „Zupf & Hupf“ sind der Schöpfer des Liedes „Gschupfte Nudla“ Gottfried Schuster (Geige, Örgeli), Catherine Wayland (Akkordeon, Flöte) und Egbert Dreher (Gitarre, Gesang). Sie werden durch durch Gäste unterstützt. Zupf und Hupf  zeigt, wie abwechslungsreich Volksmusik sein kann: unterhaltsam, entspannend, ernst und frech.

>>  Zupf und Hupf: Live im Haus Tanne